HUNDESCHULE + HUNDEPENSION
Hundeerziehung + Verhaltensberatung
bassumdogs
HUNDESCHULE + HUNDEPENSION
Zur Gärtnerei 1, 27211 Bassum, BRAMSTEDT
HUNDEZENTRUM
Willkommen Über uns Schule Sport & Auslastung Wissenswertes Pension Galerie Presse
Made by HZbd 
Letzte Änderung: 04. Oktober 2018  
AGB
Die Hundeprofis! Aus Leidenschaft          zu ihrem Hund!
Aktuelle Infos Agillity am Montag Welpenkurse zu den Terminen
Das Leckerchen  - Bestechung oder Motivator?   In unseren Kursen der Welpensozialisierung bitten wir unsere Kunden, wohlschmeckende Leckerchen dabei zu haben. Dann kommt bei einigen die Frage auf, ob sie ihren Hund damit bestechen. Gerne würden wir in unseren Kursen ganz ohne Leckerchen arbeiten, doch leider schaffen es die wenigsten Hundehalter, ohne das Hilfsmittel Leckerchen den Hund zu motivieren. Die rein körpersprachliche Kommunikation mit dem Hund ist der überwiegenden Mehrzahl der Hundebesitzer nicht möglich. Also greifen wir auf den Keks zurück und belohnen die gewünschte Handlung des Hundes damit; warum auch nicht. Dies ist die einfachste und meist schnellste Art, eine Handlung zu erzeugen und die Aufmerksamkeit auf den Halter (und seinen Keks) zu lenken. Der Hund lernt: Wenn ich mit meinen Menschen kooperiere, gibt es eine Belohnung, also den Motivator für weitere Lernschritte.  
Doch muss eine Belohnung immer ein Keks sein? NEIN, denn wenn wir uns über einen Lernschritt unseres Hundes freuen, können wir ihn auch stimmlich (verbales Lob) bestätigen, ohne weiteres auch mit einer Spielsequenz erfreuen oder ihn durch körperliche Nähe (streicheln) belohnen. Zusätzlich spürt ihr Hund, ob sie eine zufriedene Ausstrahlung transportieren oder eher enttäuscht sind von seinen Leistungen - auch ohne Worte. Auch diese Varianten sollten von Anfang an mit einfliessen, damit die Motivation über das Leckerli langsam wieder ausgeschlichen werden kann. Oder möchten sie ein ganzes Hundeleben lang mit Leckerlibeutel Gassi gehen oder trainieren? Wenn sie im Laufe des Trainings eine harmonische und respektvolle Beziehung zu ihrem Vierbeiner aufgebaut haben, wird das Leckerli zur Nebensache - nur die Zusammenarbeit mit ihnen und ihren Führungsqualitäten motiviert ihn jetzt, das von ihnen gewünschte Verhalten/ die von ihnen gewünschte Handlung zu zeigen. Fazit: Die Belohnung für ihren Hund muss variabel bleiben und im Laufe der Entwicklung (Training) der Keks wieder ausgeschlichen werden. Und da Hunde Egoisten sind, werden sie zu Beginn ohne Aussicht auf Erfolg wenig motiviert sein. Oder würden sie völlig selbstlos tagein, tagaus zur Arbeit gehen, ohne dafür eine angemessene Entlohnung zu erhalten??? Das hat nichts mit Bestechung zu tun, sondern mit Motivation - bei uns Menschen genauso wie bei unseren Hunden...
                       Öffnungszeiten:                 Di. - Fr. 10.00 bis 19.00 Uhr Sa. 11.00 bis 16.00 Uhr/So. 11.00 bis 14.00 Uhr
                            Kontakt:                 Tel. 0 42 41 - 80 49 000 Email: info@hundezentrum-bassumdogs.de