HUNDESCHULE + HUNDEPENSION
Hundeerziehung + Verhaltensberatung
bassumdogs
HUNDESCHULE + HUNDEPENSION
Zur Gärtnerei 1, 27211 Bassum, BRAMSTEDT
HUNDEZENTRUM
Willkommen Über uns Schule Sport & Auslastung Wissenswertes Pension Galerie Presse
Made by HZbd 
Letzte Änderung: 04. Oktober 2018  
AGB
Die Hundeprofis! Aus Leidenschaft          zu ihrem Hund!
Aktuelle Infos Agillity am Montag Welpenkurse zu den Terminen
                       Öffnungszeiten:                 Di. - Fr. 10.00 bis 19.00 Uhr Sa. 11.00 bis 16.00 Uhr/So. 11.00 bis 14.00 Uhr
                            Kontakt:                 Tel. 0 42 41 - 80 49 000 Email: info@hundezentrum-bassumdogs.de
  Basiswissen Hund: Entwicklungsphasen Lernverhalten Kommunikationsabläufe Grenzen setzen und wahren Stresssymtome erkennen Entspannungstechniken Hundesport als Ausgleich zur Therapiehundearbeit Haltung, Gesundheit und Pfege Erkrankungen Erste Hilfe am Hund Anatomie, Zoonosen, Endo- und Ektoparasiten Hygiene/Hygienebestimmungen Gefährdungspotenzial im Einsatz (Stress, Vergiftungsmöglichkeiten, ...) Der Therapiehund und seine arteigenen Bedürfnisse
Das Therapiehundteam erarbeitet gemeinsam (80 % Indoortraining): Vertrauensbildende Übungen Grundsignale festigen und gezielt formen Generalisierung der Grundsignale unter wechselnder Ablenkung Umfassende Desensibilisierung für alle Aufgaben Begleitung von Menschen unter speziellen Bedingungen (am Rollstuhl/Rollator im angemessenen Tempo laufen, ...) Koordinationsübungen Apportiertraining/Einarbeiten von Tricks/Spielen mit dem Hund Abbruch- und Freigabesignale festigen Duldungs- und Belastungstraining (”unsanftes” anfassen von fremden Personen, ...) Entspannungstechniken gemeinsam mit Mensch und Hund Einrichtungsbesuche (Geriatrie, Psychiatrie, Behindertenwohnheime, Kindergärten, Horte, ...) Theoretische und praktische Aufgaben des Hundehalters: Einsatzbereiche des Therapiehundes (spezifische Krankheitsbilder, Klientengruppen) Möglichkeiten und Grenzen therapeutischer Einsätze Notwendige Besuchsutensilien Planung, Dokumentation und Durchführung des therapeutischen Einsatzes (in Einzel- oder Gruppenarbeit) Arbeitsmappe erstellen und anlegen für den Einsatz Rechtliche Grundlagen, Tierschutz, Dachverbände, Hintergrundinformationen, ...
Inhalte der Therapiehundeausbildung